02. Juli 2018

DORST TECHNOLOGIES und 3D CERAM-SINTO begründen Vertriebs- und Entwicklungspartnerschaft für die Additive Fertigung von technischer Keramik

Partners to boost innovation – unter diesem Titel haben DORST TECHNOLOGIES und die französische 3D CERAM-SINTO, Limoges eine Kooperation zur Vermarktung und Entwicklung von Additiver Fertigungstechnologie für technische Keramik in Leben gerufen.

 

3D CERAM-SINTO zählt zu den Pionieren additiver Drucktechnik für Bauteile aus technischer Keramik und besitzt eine umfassende Expertise für den Prozess und die einsetzbaren Werkstoffe auf diesem Gebiet.

Für DORST TECHNOLOGIES als Spezialist für die Pulverformgebung von Metallpulver und Keramik stellen die neuen generativen Methoden eine zukunftsweisende Erweiterung des schon bestehenden, umfangreichen Angebotsportfolios zu Pulverpress- und Gießverfahren dar.

Die fortschreitende Digitalisierung der industriellen Fertigung und bei Dienstleistungen ist eine große Herausforderung für Produzenten und Ausrüster. Diese strategische Partnerschaft der innovativen Unternehmen eröffnet damit neue Horizonte für die breite industrielle Nutzung der digitalen, generativen Fertigung von technischer Keramik.

Die neue Deutsch-Französische Zusammenarbeit zwischen DORST TECHNOLOGIES und 3D CERAM-SINTO wurde auf der CERAMITEC 2018 in München offiziell vorgestellt.